Skip to content

Tipp für Operngucker

Aha: Die grassierende Selfie-Manie, die rund um den Globus immer mehr Touristinnen und Touristen befällt, stösst nicht nur Christoph Hunziker und vielen anderen Normalreisenden, sondern auch den Verantwortlichen der Oper von Sydney säuerlich auf.

Vor dem weltberühmten Gebäude haben sie deshalb Schilder montiert, denen zu entnehmen ist, dass es hier noch sehr viel mehr zu tun gibt (oder gäbe), als Fotos von sich selber zu schiessen.

Zu behaupten, dass die Hinweise die gewünschte Wirkung zeitigen, wäre jedoch übertrieben. Die meisten Bilder, die heute Nachmittag auf dem Platz vor der Oper gemacht wurden, zeigen im Vordergrund mindestens ein grinsendes Gesicht und viel weiter hinten – damit auf der Aufnahme auch ja alles Platz hat – das 184 Meter lange, 118 Meter breite und 67 Meter hohe Wahrzeichen Australiens.

Published inAustralischesFerientechnischesFragwürdigesKulturelles

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *