Zum Inhalt springen

Der Mann mit den Zauberhänden

Etwas passte nicht zu seinem überaus netten Auftreten: der Herr vermied es vor und nach dem Interview am Rocksound-Festival in Huttwil 2006 tunlichst, mir die Hand zu geben. Für ihn als Keyboarder seien die Hände so wertvolle Werkzeuge, dass er auf keinen Fall riskieren wolle, sie kaputtzumachen, erfuhr ich später von einem seiner Begleiter.

Nun ist Manfred Mann ohne, dass jemand darum viel Aufhebens gemacht hätte, 70 geworden. Hoffentlich kann er seine Hände noch lange, lange gebrauchen:

Happy birthday, Quinn the Eskimo. Schick Davy bald on the road again!

Published inKulturelles

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das Copyright für alle Beiträge liegt beim Betreiber dieses Blogs.