Glühwein, Gschänkli, Gitterstäbe

Fotografieren war zwar verboten. Aber weils so romantisch aussah, kam ich nicht umhin (schöne Redewendung übrigens, dieses “Nichtumhinkommen”, aber, leider, halt wie noch viele andere schöne Redewendungen vom Aussterben bedroht), das iPhone zu zücken und zu dokumentieren, wie schön die Justizvollzugsanstalt für Frauen in Hindelbank sich auch in diesem Jahr für ihren Weihnachtsmarkt herausgeputzt hatte.

Ganz besonders freute ich mich über den aufstellenden Auftritt des aus Insassinnen gebildeten “Sing out”-Chors (den entsprechenden Artikel aus der BZ gibts hier, aber nur gegen Bezahlung; die Miniinvestition lohnt sich!).

Und über das überraschende Treffen mit einem Mann, der als Mitarbeiter der Südhang-Klinik in Kirchlindach vor bald 15 Jahren einiges dazu beitrug, dass ich um die Glühweinstände an solchen Veranstaltungen einen grossen Bogen machen kann ohne das Gefühl zu haben, etwas zu verpassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *