Zum Inhalt springen

„Ha eifach öpper welle frage“

„Grüessech. Hie isch (es folgt der Name einer hörbar älteren Dame). Chöit ihr mir säge, wie dä Tierarzt heisst, wo gschtorbe isch?“

„Leider nid, nei. Sind Sie sicher, dass Sie richtig verbunde sind?“

„Wär isch am Telifon?“

„Hofstetter.“

„Ah. Guet.“

„I weiss aber nid, öbi de Richtig bi für Sie. I ha kei Ahnig, wär gschtorbe isch.“

„Macht nüt. I ha eifach öpper welle frage. Dankeschön.“

Published inFragwürdigesHeimisches

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.