Zum Inhalt springen

Hai noon

Während ich nach meiner Niederlage im heroischen Kampf gegen den Jetlag in einem sechsstündigen Mittagsschläfchen versank, tauchten


Chantal

(im Bild* beim Verzehr des ersten Pancakes ihres Lebens) und ihre unblutig Verwandte


Marion

in die faszinierenden Unterwasserwelten des gigantischen Sydney-Aquariums ab:

Anschliessend nahm

Cousin Eric

die Damen mit auf einen Bummel durch den Hafen



Der Ausflug machte auch dem Fremdenführer sichtlich Spass:

* Dieser Blick…dieser Blick…genau:

Published inAustralisches

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das Copyright für alle Beiträge liegt beim Betreiber dieses Blogs.