Skip to content

“Hat ja doch keinen Zweck”

“Berner Zeitung, Hofstetter?”

“Ja. Grüessech. Hier ist XY aus Rüdtligen-Alchenflüh.”

“Grüessech.”

“Ich weiss nicht, ob ich bei Ihnen richtig bin. Und zwar ist es wegen der Fernsehrechnung.”

“Ja…”

“Also, ich habe wieder die Fernsehrechnung erhalten. Ich muss die vorher bezahlen, ich meine: Im Voraus. Das ist doch eine Schweinerei.”

“Äh…”

“Immer am Anfang vom Quartal. Im Voraus.”

“Ja. Gut. Sie sind hier bei der Berner Zeitung…”

“Das weiss ich.”

“Ich sage das nur, weil: Wir haben mit Ihrer Telefonrechnung nichts zu tun. Wieso melden Sie sich nicht…”

“…Sie drucken doch immer Leserbriefe ab in der BZ.”

“Ja.”

“Dann könnte man das doch drucken. Als Leserbrief.”

“Wenn Sie einen Leserbrief schreiben möchten: Kein Problem.”

“Nein, nicht ich. Sie schreiben doch, von der BZ.”

“Schon, aber keine Leserbriefe. Die werden von den Lesern geschrieben. Wir drucken sie nur.”

“Sie persönlich: Wie finden Sie das?”

“Was meinen Sie jetzt…”

“…das mit der Fernsehrechnung.”

“Ich bezahle Sie einfach und fertig.”

“Vorher?”

“Das weiss ich nicht.”

“Bekommen Sie Ihren Lohn, bevor Sie gearbeitet haben, oder nachher?”

“Nachher, soviel ich weiss. Das ist vermutlich wie mit der Miete. Jetzt bin ich zwar gar nicht mehr sicher, ob man die vorher oder nachher…”

“…sehen Sie. Aber die Fernsehrechnung muss man vorher bezahlen.”

“Das ist halt einfach so. Aber, wie gesagt: Wenn Sie reklamieren willen, tun sie das vielleicht besser direkt bei der Billag. Die macht das Fernsehinkasso für den Bund. Ich kann Ihnen die Nummer geben.”

“Brauche ich nicht. Die machen sowieso nur, was der Bundesrat sagt.”

“Kann sein. Anrufen können Sie ja trotzdem einmal. Ich bin ziemlich sicher, dass Ihnen die Leute von der Billag besser helfen können als ich.”

“Sie müssen mir gar nicht helfen.”

“Ah. Gut.”

“Ich wollte das nur einmal sagen, wegen der Rechnung.”

“Gut. Dann hat sich der Fall sozusagen erledigt?”

“Ja, ja. Hat ja doch keinen Zweck. Schönen Tag noch.”

“Ihnen auch.”

Published inFragwürdigesHeimischesMediales

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *