Heimsuchung

Kaum ist man aus Reinach im Wynental ausgewandert, trifft man an seinem neuen Wohnort weneliwen? Den Turnverein aus dem damaligen Nachbardorf Gontenschwil. Darunter: Höbu, der Partner des superflotten Bürogspändlis Karin Huber, mit dem man vor 40 Jahren beim Wynentaler Blatt zusammen“gearbeitet“ hatte.

Tags zuvor waren die Herren ins Emmental eingefallen. Erst besuchten sie die Schaukäserei in Affoltern, dann kurvten sie mit E-Trottis durch die Gegend und übernachteten schliesslich in der Jugi auf dem Schloss. Die Turnfahrt liessen sie bei einem Apéro in der Minigolfanlage ausklingen.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.