Skip to content

Hochzeitsreise-Haltestellen

IMG_2339

In unseren Flitterwochen in Australien übernachten wir meist in Hotels oder Motels. Ausnahmen von der Regel waren die Aufenthalter in Sydney, Brunswick Heads und Wollongong; dort wohnten wir bei Verwandten oder deren Freunden.

Auf der Reise in den Norden der Ostküste checkten wir in folgenden Unterkünften ein:

Unknown

Rainbow Beach: The Plantation

Agnes Water/Town of 1770: Agnes Water Beach Club

Mackay: Ocean International

9000006_1

Airlie Beach: Airlie Beach Hotel

Townsville: Holiday Inn

Cairns: Ibis Styles Hotel

Auf dem Weg nach Melbourne logierten wir – zum Teil für mehrere Nächte – in diesen Etablissements:

Shellharbour: The Village Motel

edgewatermotel-1-large

Ulladulla: Edgewater Motel

Eden: Best Western Motel

the-esplanade-resort-and-spa_3

Lakes Entrance: The Esplanade

San Remo/Phillip Island: Silverwater Resort

IMG_2437

Princetown: “The 13th Apostle”

Melbourne: Holiday Inn

Rowville (Melbourne): Quality Inn Baton Rouge

IMG_2455

Bemerkenswert ist: Zmorge, Zimmerservice und andere Annehmlichkeiten sind in australischen Hotels nicht im Preis inbegriffen. Drahtloses Internet gibts fast überall, aber selten gratis.

Der Zusatz “… & Spa” bedeutet: Mit Badewanne. Stundenlange Entspannung und porentiefe Körperpflege bieten Hotels mit einem Day Spa, wobei auch diese Leistungen not included sind.

Das Rauchen in den Zimmern ist verboten. Falls sich jemand auf dem Balkon eine Zigi gönnt, macht jedoch niemand ein Büro auf (vorausgesetzt, die Kippen werden am Ende diskret entsorgt).

Den Service in den Hotels und Motels erlebten wir als sehr zuvorkommend, unkompliziert und hilfsbereit.

Published inAustralisches

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *