Skip to content

Ihr füllt zweimal das Hallenstadion!

Hurra – ein Jubiläum: am 4. Januar 2010, also vor genau einem Jahr, startete ich in der Annahme, dass mindestens die halbe Welt interessiert, was ich so treibe und denke aus einer Laune heraus diesen Blog. Am Anfang war auch Chantal mit von der Partie. Aber irgendwie wurde “Schreibzeug” mehr und mehr zu meiner Privatveranstaltung. Irgendwann stieg mein Schatz aus. Es war, um bei derlei Entscheidungen gerne aufkommenden Gerüchten vorzubeugen, eine überaus einvernehmliche Trennung. Und wir bleiben durch unsere bevorstehende Hochzeit ja auch so chli miteinander verbunden.

Der erste Beitrag trug den Titel “Äääh, ööööh, hm” und beschäftigte sich mit der existenziellen Frage, wieso private TV-Sender ihre Zuschauer jeweils bis weit über Neujahr hinaus mit diesen schampar lustigen Pleiten-, Pech- und Pannen-Jahresrückblicken nerven.

Ein halbes Jahr später nahm es mich wunder, wieviele Leute eigentlich mehr oder weniger regelmässig in meiner virtuellen Stube vorbeischauen. Also installierte ich einen Besucherzähler. Er registriert die Zugriffe pro Computer. Wer einen Artikel mehrmals liest, wird folglich nur einmal gewertet.

Vorhin schaute ich mir die Statistik einmal etwas genauer an -und staunte nicht schlecht:

Seit August 2010 haben 24 374 Menschen einen Beitrag oder mehrere Texte in diesem Forum gelesen, auf das niemand gewartet hat, und das ich trotzdem betreibe; oder grad deshalb. Das heisst: Alle “Schreibzeug”-Leserinnen und -Leser würden miteinander locker zweimal das Zürcher Hallenstadion füllen.

Anfänglich bewegten sich die Klickzahlen vermutlich im zwei- bis dreistelligen Bereich. Dann nahm die Sache langsam Fahrt auf: im September hatte ich 6175 Gäste, im Oktober 6777. Seither liegt der monatliche Besucherdurchschnitt zwischen diesen zwei Werten.

Im letzten halben Jahr verfasste ich 416 Beiträge. Ich bewegte mich damit erfreulicherweise nicht in einer Einbahnstrasse: 540 Mal gabt Ihr, liebe Leserinnen und Leser, euren Senf in Form von Kommentaren dazu.

Und hier – die Hitliste der 20 meistgelesenen Beiträge seit Anbeginn der Zählung. Ums chli spannender zu machen, fange ich ganz hinten an:

20.Helft den Schottenrockern

19.Schon Halbzeit? – Erst Halbzeit!

18.Bye-bye, friends

17.In Sachen Göttibueb

16.In der Warteschleife zu Deep Purple

15.Noch husch, vor dem Abflug

14.Mit Russi und Rotscher auf Punktejagd

13.In Anitas Kopf

12.Zeigt her eure Füsse

11.Hollywood night

10.Von Muse geküsst – oder auch nicht

9.Liebenswerte Halunken

8.Sekretariat

7.Personal

6.Büro

5.Zum Shreddern

4.Ätsch, ein Bätsch

3.Chefsachen” (1137 Klicks)

2.Freund Raclette” (1366 Klicks)

1. Homepage (11 906 Klicks)

Published inMediales

2 Comments

  1. Mausi

    Auch wenn ich, mit dem was du schreibst, sicher nicht immer einverstanden bin (muesi zum Glück ja au nid) lese ich deine Blogs regelmässig und mit Genuss.
    Das du eine herrliche und sehr interessante Art zu schreiben hast, muss ich wohl nicht speziell betonen. Das weißt du (und sämtliche Mitleser) ja schliesslich selber.
    Aber ich nehme dieses Jubiläum mal zum Anlass, dir zu danken.
    Danke für deine Blogs, die ich oft mit einem Schmunzeln lese und die mich an manchen trüben Tagen zum lachen gebracht haben.
    Auch danke für deine Freundschaft, die zwar zu 99% virtuell ist, aber doch schon ein paar Jahre anhält.

    Heb der Sorg, Toitoitoi für weitere Vorhaben und en liebe Gruess
    Mausi (bzw. Sonja)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *