Zum Inhalt springen

„Inzwischen ein Single-Hit“

Per Zufall bin ich in meinem Internet soeben auf das Porträt einer offenbar ziemlich zügig aufstrebenden Rockband namens „Dire Straits“ gestossen.

Als der Kritiker seinen Text in die Schreibmaschine klopfte, bestanden die so genannten „Langspielplatten“ noch aus Vinyl und sahen aus wie schwarze Teller mit einem Loch in der Mitte und Rillen drumherum.  Ein paar Monate zuvor hatten die Jungs um Mark Knopfler eine Kassette aufgenommen, auf der sich ein Song befand, der „inzwischen ein Single-Hit“ geworden war. Das führte dazu, dass selbst der „Spiegel“ nicht mehr umhin kam, seiner Leserschaft diese jungen Leute einmal vorzustellen, die sich „wie Amateur-Musiker nach Feierabend, nur so zum Spaß, bei locker swingendem Rock entspannen“.

31 Jahre später sind die Dire Straits längst Geschichte. Heute nachzulesen, wie sie damals präsentiert und eingeschätzt wurden, macht fast genauso viel Spass wie sich anzuhören, was sie damals (und in all den Jahren danach) produzierten.

Published inFragwürdiges

Ein Kommentar

  1. Brüetsch

    Wäutklass!!! Vorauem s’Branche-Magazin „Billhoard“, wo de Spiegel devo schriibt, hahaha… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das Copyright für alle Beiträge liegt beim Betreiber dieses Blogs.