Zum Inhalt springen

Kunst-Stücke am Laufmeter

10599463_10204672812764726_5815210931600242147_n

Alle Jahr wieder, immer Mitte August, treffen sich Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Schweiz und dem nahen Ausland in Zofingen, um ihre Werke den durch die schmucke Altstadt flanierenden Passantinnen und Passanten zu zeigen oder, noch besser, zu verkaufen.

An rund 150 Ständen gabs auch bei der 17. Auflage des Kunstmarktes Gezeichnetes und Gemaltes und Gebasteltes und Getöpfertes zu sehen, und obwohls beinahe den ganzen Tag regnete, konnten sich die Aussteller nicht über mangelndes Interesse beklagen.

„Die Leute, die vorbeikommen, sind alle begeistert“, freute sich Erika Fankhauser-Groeliker aus Zetzwil (siehe Bild oben), die Ehefrau vom Götti vom Sohn von meinem Brüetsch und meiner Schwägerin, die am Stand 122 ihre Gemälde und Schmuckstücke präsentierte.

Published inHeimischesKulturelles

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.