Skip to content

Neulich, auf Aschis Sofa

Wir wussten beide nicht genau, worauf wir uns eingelassen hatten. Aber als Hannes Zaugg und ich dann als “Aschis Gaschtig” auf dem roten Sofa im Foyer der kulturfabrikbigla in Biglen sassen und uns mit dem liebenswert ahnungslosen, aber bemerkenswert gwundrigen

Talkmaster Aschi Rüegsegger

über die Politik, das Internet und überhaupt alles unterhielten, fühlten wir uns sehr bald wie daheim bei einem gemütlichen Schwatz am Stubentisch.

Am Ende waren wir uns zumindest darüber einig, dass wir uns in politischen Fragen nie einig werden würden, aber das machte nichts: Wenn Aschi Gaschtig in die Kulturfabrik lädt, geht es nicht darum, dass der eine Gascht den anderen möglichst laut möglichst schnell möglichst klein macht. Sondern darum, sich in einem überaus gmögigen Rahmen einfach einmal eine Stunde lang Zeit zu nehmen zum Zuhören und Drauflosplappern und dabei, wie in unserem Fall, auch mal zu staunen darüber, dass es auf dieser Welt tatsächlich rund 50 Leute gibt, die sich noch nicht bei Facebook registriert haben.

Published inHeimisches

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *