2 Kommentare

  1. Nein, bist du nicht. Aber ich dachte, das sei so offensichtlich, dass man darüber keine Worte verlieren muss.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.