Zum Inhalt springen

Weggetreten

Mit geschlossenen Augen höre ich, wie neben mir ein Mann und eine Frau ihre Liegeplätze einrichten. Ich blinzle und sehe eine vielleicht 60-jährige Dame (kurzbeinig, chli verschrumpelt, mit einem weissen Sonnenhut auf den grauen Haaren) und einen wesentlich älteren Herrn (Typ Ex-Schulleiter, asketisch-hager, trägt ein blaues Baseball-Cap mit grünem „Gran Canaria“-Aufdruck).

Die beiden machen es sich bequem und schweigen eine Weile. Ich döse weiter.

Sie: „Wie lange der wohl schon daliegt?“

Er: „Weiss nicht.“

Sie: „Der ist am Abend rot, ich sag dir. Das tut dem noch leid.“

Er: „Nö. Der ist ja schon braun. Der wird nicht mehr rot.“

Sie: „Der raucht.“

(Ich beginne zu ahnen: Sie reden über mich.)

Er: „Nö. Der schläft.“

Sie: „Der ist sowas von weggetreten.“

Er: „Ich sag dir, der schläft nur.“

Sie: „Guck ma, der Aschenbecher und die Schachtel. Der raucht. Wenn der raucht, bin ich weg.“

Er: „Im Moment schläft er.“

Sie: „Ich sag dir: Ich bin weg, wenn der raucht.“

Er: „Nicht so laut. Der kann uns hören.“

Sie: „Nö, der ist sowas von weggetreten.“

Er: „Trotzdem.“

Sie: „Ich schwörs dir, der raucht, wenn er erwacht.“

Er: „Jetzt hör doch mal auf.“

Sie: „Darf der das?“

Er: „Siehste nicht, wie der schläft? Guck mal, da kommen noch welche. Die hamma gestern schon gesehen.“

Sie: „Und tätowiert issa obendrein.“

Er: „N bisschen. Tätowiert sindse heute alle. Weisste doch.“

Sie: „Guck, am Arm, n Delfin. Und da sind noch welche, am anderen.“

Er: „Is ja nicht schlimm.“

Sie: „Ich weiss nicht.“

Er (etwas ungehalten): „Guck ma, die Leute von gestern.“

Sie: „Wo kommt der her? Was meinste?“

Er: „Sieht aus wie n Pole. Oder Tscheche? Russe kann auch sein. Aus der Ecke, denk ich.“

Sie: „N Russe?!? Meinste?“

Er: „Weiss nicht. Ist auch egal.“

Sie: „Aber der liegt bestimmt seit ewig da.“

Er: „Gemma denen Hallo sagen?“

Sie: „Soviele Tatoos.“

Er: „Ich seh nur drei.“

Sie: „Wenn der gegen den Wind raucht, gehts ja noch. Aber wenn der uns alles ins Gesicht bläst…ich sag dir.“

Er: „Ich weiss. Haste schon gesagt.“

Sie: „Der ist alleine hier.“

Er: „Sieht so aus.“

Sie: „Die Frau muss einkaufen, jede Wette.“

Er: „Kann schon sein. Vielleicht schläftse noch im Zimmer.“

Sie: „Der pennt und die Frau ackert. Im Urlaub. Ich sag dir.“

Er: „Sei mal ruhig. Wenn der uns hört.“

Sie: „Weggetreten issa. Sowas von weggetreten. Der hört nix.“

Er: „Guck ma, die Badehose klebt. Der war eben noch schwimmen.“

Sie: „Kann schon sein. Jetzt pennt er.“

Er: „Ja, der pennt.“

Sie: „Meinste, der kann schwimmen?“

Er: „Ganz bestimmt.“

Sie: „Da bin ich mir nicht so sicher, so, wie der daliegt.“

Er: „Vielleicht kann ers, vielleicht nicht. Muss er ja nicht können. Mir egal.“

Sie: „Das kann der nicht. Der nicht.“

Er (noch etwas ungehaltener): „Sach ma: Ist das so wichtig jetzt?“

Sie: „Nö.“

Er: „Na also.“

Sie: „Was meinste: Wenn ich dem den Aschenbecher wegnehme, merkt der das?“

Er: „Ganz bestimmt merkt der das.“

Sie: „Ich könnte ihn woanders hinlegen. Das merkt der nicht, so weggetreten wie der ist.“

Er: „So weggetreten kann der nicht sein, wo er eben noch schwimmen war.“

Sie: „Da haste auch wieder Recht.“

Er: „Du lässt das alles schön liegen.“

Sie: „Ich dachte nur.“

Er: „Guck ma, wie gross der ist.“

Sie: „Meinste. Meinste wirklich, der würde…?“

Er: „Weiss nicht. Lass mal alles schön liegen.“

Ich setze mich auf, ramisiere meine Siebensachen zusammen und wünsche den beiden einen wunderschönen Tag. Dann zügle ich auf die andere Seite des Pools.

Von dort aus sehe ich, wie die Senioren die Köpfe zusammenstecken. Was sie sagen, höre ich nicht.

Aber ich kann es mir lebhaft vorstellen.

(Hinweis am Rande: Im Gegensatz zu einigen anderen Beiträgen in diesem Blog stimmt in dem hier jedes Wort.)

Published inFerientechnischesFragwürdiges

7 Comments

  1. Christoph Hunziker

    Köstlich – Unsere nördlichen Nachbarn – wie sie leiben und leben. 🙂

  2. Sabine Lerch

    Habe ich mir gleich gedacht, dass jedes Wort stimmt. Sowas kann man einfach nicht erfinden, nicht einmal der Hannes !

  3. Edith Loosli

    😂 Ich wär aufgestanden und hätte gesagt: „Schwimmen kann er übrigens. Und die Ehefrau hat auch ihren verdienten Urlaub. Und danke für Ihre Unterhaltung für meinen nächsten Blog. Denn schreiben kann er auch. Schönen Tag wünsche ich Ihnen.“

  4. Dagmar Heuberger

    Und dann hätt ich noch eine angezündet.

  5. Daniela Burri

    Hahahahahahaaaaaaaa!!!!!!!
    Well done!!!!!

  6. Verena Hofmann

    Esch das es Räf, du mini Güeti.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das Copyright für alle Beiträge liegt beim Betreiber dieses Blogs.