Zwei Männer im Schnee

Ich höckle auf einem Bänkli in einem Wald bei Davos. Ab und zu bläst der Wind sanft Schnee von den Tannen. Aus dem Nichts heraus erinnere ich mich an die TV-Sendung “Die grössten Schweizer Hits”. Damals sass auch Polo Hofer auf einer Bank. Inmitten unzähliger weisser Flocken fragte er uns (und vielleicht auch ein bisschen sich selber), “warum syt dir so truurig?“

Ich suche auf dem Handy den Clip, stöpsle den Kopfhörer in die Buchse – und darf an diesem wunderschönen Wintertag dann einfach so chly Zeit mit einem Menschen verbringen, der vor drei Jahren für immer verschwand. Und – sicher nicht nur – mir manchmal schampar fehlt.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.